Kontokorrentbuchhaltung

Kontokorrentbuchhaltung

In der Kontenverwaltung werden die Daten der Sachkonten, Debitorkonten und Kreditorkonten erfasst und gepflegt.

Die Buchungen der Debitoren und Kreditoren werden manuell oder automatisch per Datenimport vorgenommen und dabei die offenen Posten gebildet.

In der Verwaltung der offenen Posten sind vielfältige Recherchen, Auswertungen und Bearbeitungen möglich.

Die kreditorischen offenen Posten werden dem Zahlungsverkehr zur Begleichung über die halbautomatische Zahlungsdisposition zugeführt.

Das Buchen des betreffenden Zahlungsausgangs und der automatische Abgleich der offenen Posten (Ausziffern) geschieht dann auf Knopfdruck.

Sämtliche vorhandenen Informationen der Buchhaltung stehen dem Controlling als Datenquelle für Auswertungen aller Art zur Verfügung.